Universalprüfmaschine

Das Gerät entspricht den Normen ISO 527, ISO 6259, ASTM D 638, ASTM D 624 und ASTM D 412, GOST EN 826, GOST 17177, GOST EN 1607 und ist in der Lage, dynamische und statische Tests mit Zyklen bei bestimmten Frequenzen durchzuführen. Der Zugversuch ist das weltweit am häufigsten verwendete dynamisch-mechanische Prüfverfahren.

Technische Eigenschaften

  • Statische Spannung Statische Kompression
  • Dynamischer Impuls-Zyklus-Zug.
  • Dynamische Schlag-Zyklus-Kompression.
  • GFK (GRP) GFK-Kunststoffe, Metall, Beton, usw., um Materialien testen zu können.
  • Ausgezeichnete Last- und Frequenzwahl.
  • Präzise Verschiebungsmessung.
  • Robustes Fahrgestell – Kugelumlauflager.
  • Verchromtes Ansaugwellenlager.
  • Volle Belastbarkeit bei vertikaler (radialer) Belastung + Axiallager.
  • Bevorzugung von Einzel- und Doppelsäulen.

Das Gerät entspricht den Normen ISO 527, ISO 6259, ASTM D 638 und ASTM D 624 und ist in der Lage, dynamische und statische Tests mit Zyklen bei bestimmten Frequenzen durchzuführen. Der Zugversuch ist die weltweit am häufigsten angewandte dynamisch-mechanische Prüfmethode. Das Universalprüfgerät AL UN verfügt über eine benutzerfreundliche Touch-Oberfläche, eignet sich für den Einsatz auf wissenschaftlicher Ebene und ist ergonomisch gestaltet. Hohe Präzision, hohe mechanische Steifigkeit, Schraubensystem, spezielle Griffe.

Technische Eigenschaften

  • Statische Spannung Statische Kompression
  • Dynamischer Impuls-Zyklus-Zug.
  • Dynamische Schlag-Zyklus-Kompression.
  • GFK-Kunststoffe, Metall, Beton usw. Fähigkeit zur Prüfung von Materialien.
  • Präzisions-Längenänderungsmesser im Mikrometerbereich als Option.
  • Mechanische Konstruktion geeignet für 50% Überlast.
  • Starkes Chassis – Schraubenlager.
  • Verchromtes Ansaugwellenlager.
  • Volle Belastbarkeit bei vertikaler (radialer) Belastung + Axiallager.
  • Bevorzugung von Einzel- und Doppelsäulen.
  • Video-Extensiometer (optional).
  • Ausführung geeignet für min. 1000% Dehnung.
  • 0,25% Lastmessung Typ A (0,5 kN -2000 kN).
  • Traversenöffnung (Breite) 200 – 2000 mm.
  • 0,001 – 1500 mm/min Ladegeschwindigkeit.
  • Wahlweise mit Servomotor oder AC-Motor.
  • Mechanische Kiefer. Hydraulische und pneumatische Backenoptionen. 4140 geglühte Backensätze mit spezieller Geometrie (Griffteile).

Software-Eigenschaften

  • PC-Steuerung mit 17″-Touchscreen.
  • PLC-System und Kommunikationssoftware.
  • Die Möglichkeit, vergangene Tests in einer Reihe zu sehen.
  • Möglichkeit, eine Analyse- und Kommentarseite zu erstellen.
  • Ausgabe im MS-Office- und PDF-Format.
  • Tabellarische Berichtsergebnisse.
  • pro Sekunde. 400 Datenspeicher.
  • Schnelle Datenverarbeitung in Echtzeit.

Die Standards

  • ISO 527: Kunststoffe-Bestimmung der Zugeigenschaften – Teil 1: Allgemeine Grundlagen
  • ISO 6259: Thermoplastische Rohre – Bestimmung der Zugeigenschaften – Teil 1: Allgemeine Prüfverfahren
  • ASTM D 638: Diese Prüfmethode umfasst die Bestimmung der Zugeigenschaften von unverstärkten und verstärkten Kunststoffen in Form von hantelförmigen Standardproben, die unter definierten Bedingungen hinsichtlich Vorbehandlung, Temperatur, Feuchtigkeit und Prüfmaschinengeschwindigkeit geprüft werden.
  • ASTM D 624: Diese Prüfmethode beschreibt Verfahren zur Messung einer Eigenschaft von herkömmlichem vulkanisiertem Gummi und thermoplastischen Elastomeren, die als Reißfestigkeit bezeichnet wird.

Angebotsanforderungsbildschirm